Kindheit, Jugend und Medien

cover

Reiche Kindheit aus zweiter Hand?

Medienkinder zwischen Fernsehen und Internet. Medienpädagogische Tagung des ZDF 2000

München 2001, 240 Seiten
ISBN 978-3-935686-06-8
18,50 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Auf einer medienpädagogischen Tagung des ZDF im Herbst 2000 mit vielen Erziehern, Lehrern, zahlreichen Journalisten, Medienwissenschaftlern und Multiplikatoren der Lehrer- und Erzieherausbildung aus ganz Deutschland setzte man sich in Vorträgen und Podiumsdiskussionen mit den gesellschaftlichen Fragen auseinander, die sich aus der zunehmend medial geprägten Kindheit ergeben.
Themen waren unter anderem: der Fernsehalltag der Kinder, die Rezeption von Informationssendungen, die Bedeutung von Fernsehgeschichten für Kinder, Kinder und Werbung, Medienerziehung in Kindergarten und Schule, konkrete Arbeitshilfen für Pädagogen, sowie Multimedia.
In den Diskussionen wurde auf die Verantwortung hingewiesen, die alle am ErziehungsprozeÃź Beteiligten übernehmen, besonders auf die der Programmmacher von Fernsehsendungen und auf die der Politiker, die für den Medien- und Schulbereich entsprechende Rahmenbedingungen schaffen müssen. Vom Fernsehen, insbesondere vom öffentlichen-rechtlichen, wird erwartet, daÃź es dazu beiträgt, die Heranwachsenden zum sinnvollen Umgang mit den Medien zu erziehen und ihnen Medienkompetenz zu vermitteln.
 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Markus Schächter
Kinderprogramm 2000 - ein starkes Stück Fernsehen

Bernd Schorb
Rosige Zeiten für neugierige Kinder?
Die neue Mediengeneration

Maya Götz
Fernsehen im Alltag der Kinder
Pokémon, GZSZ, Big Brother, Teletubbies – und was noch?

Der Fernseher im Kinderzimmer – Chance oder Gefahr?
Zusammenfassung der Podiumsdiskussion

Helga Theunert und Susanne Eggert
Was wollen Kinder wissen?
Angebot und Nachfrage auf dem Markt der Informationsprogramme

Brigitte Melzer-Lena
Löwenzahn – ein Oldtimer, heiÃź geliebt und gut gepflegt
Ein Klassiker auf dem Prüfstand

Welche Zukunft haben Informationsprogramme?
Nur ein Thema für die Öffentlich-Rechtlichen?
Zusammenfassung der Podiumsdiskussion

Irene Wellershoff
Erzählen, erleben, aktivieren
Siebenstein – die Geschichtensendung

Hans Dieter Erlinger
Fernsehen für die Fantasie
Rabe Rudi und seine Geschichtenwelt

Katja Hoffmann und Bettina Lange
Rudi geht auf Reisen
Unterwegs in der Bilderwelt der Kinder

Schnell, bunt und laut: Das Erfolgsrezept?
Qualitätskriterien für Fernsehgeschichten
Zusammenfassung der Podiumsdiskussion

Ingrid Paus-Haase
Ein Kompass durch den Mediendschungel
Was Medienpädagogik leisten kann

Norbert Endres
HeiÃź umworben, nicht nur im Fernsehen
Kinder als Zielgruppe der Werbung

Norbert NeuÃź
Kompetente Konsumenten oder verführte Opfer?
Kinder im Umgang mit Werbung

Fernsehhelden erobern den Kinderalltag
Werbung und Merchandising – schädlich oder notwendig?
Zusammenfassung der Podiumsdiskussion

Clemens Knobloch
Senkrechtstarter Teletubbies
Die öffentliche Resonanz im Rückblick

Ulrike Six
Fernsehen – (k)ein Thema in Kindergarten und Grundschule?
Bestandsaufnahme zur Medienerziehung

Claudia Höller und Sabine Müller
Präsentation des Medienkoffers
Nach der Theorie die Praxis

Eckhard Bieger und Johanna Haberer
Nicht Technik, sondern Kultur ist Aufgabe der Fernseherziehung


Fit für die Medien
Im Kindergarten werden die Weichen gestellt
Zusammenfassung der Podiumsdiskussion

Horst Dichanz
Ist unser Bildungssystem netztauglich?
Sind unsere Netze bildungstauglich?

Wolfgang Meyer-Hesemann
Medienkompetenz als politische Aufgabe


Multimedia und Kinder
Werden wir den Anforderungen der Zukunft gerecht?
Zusammenfassung der Podiumsdiskussion

Elke Halefeldt
Deutschlands Schulen auf dem Weg ins Informationszeitalter

Autorenverzeichnis