Kindheit, Jugend und Medien

cover

VideoCulture

Video und interkulturelle Kommunikation

München 2003, 376 S. + CD-ROM
ISBN 978-3-935686-18-1
19,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
Vergriffen (ggfs. Mängelexemplare vorhanden)
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

VideoCulture war ein internationales, medienethnografisches Praxis- und Forschungsprojekt, das von 1997 bis 2000 an der PH Ludwigsburg in Kooperation mit KollegInnen aus London, Los Angeles, New York, Budapest und Prag sowie an verschiedenen Orten in Deutschland stattfand. In den beteiligten Ländern produzierten Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren aus unterschiedlichen soziokulturellen Milieus insgesamt 36 eigene Videofilme, in denen Alltagsthemen wie Liebe, Freundschaft, aber auch Gewalt und Drogen aufgegriffen wurden. Im Mittelpunkt stand der Selbstausdruck mit Bildern und Musik – möglichst ohne wortsprachliche Anteile. In einem zweiten Schritt interpretierten die Jugendlichen ausgewählte Videofilme der anderen Produktionsgruppen. Das Projekt fragte nach Formen einer länderübergreifenden, audiovisuellen Symbolsprache, die in Inhalt und Stil der Symbolverarbeitung, der Symboldarstellung und des Symbolverstehens zum Ausdruck kommt, sowie nach geeigneten Formen medienpädagogischer Beratung für diese Form interkultureller Kommunikation. Der Band dokumentiert Konzeption und Ergebnisse des Projekts entlang ausgewählter Fallbeispiele und enthält eine CD-ROM mit Videofilmen und zahlreichen Projekmaterialien.

Mit Beiträgen von David Buckingham & Issy Harvey (London), JoEllen Fisherkeller, Allison Butler & Emilie Zaslow (New York), Jana Hnilicova (Prag), Peter Holzwarth & Björn Maurer, Gina Lamb (Los Angeles), Thomas Münch & Ute Bommersheim, Renate Müller, Horst Niesyto, Franz Josef Röll, Karl-Heinz Roller, Margrit Witzke
 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Horst Niesyto
VideoCulture – Projektentwicklung und Projektergebnisse

David Buckingham & Issy Harvey
Imagining the Audience – Reflections on the pilot phase of VideoCulture

Peter Holzwarth & Björn Maurer
Kreative Bedeutungskonstruktion im Spannungsfeld von Symbolproduktion und Symbolverstehen

Margrit Witzke
Das Fenster zur Welt – Videoproduktionen mit körperbehinderten Jugendlichen

Margrit Witzke
Imitation, Alltagsbewältigung oder Selbstausdruck? – Das HipHop-Video „Our Life“

Jana HnilicovÃˇ
VideoCulture in Prag

David Buckingham & Issy Harvey
Delight, Disappointment and Development

Gina Lamb
VideoCulture in Los Angeles

JoEllen Fisherkeller, Allison Butler & Emilie Zaslow
VideoCulture: Youth Media Production and Symbolic Communication Across Cultures.

Renate Müller
Audiovisuelle Fragebögen zur Messung der Attraktivität jugendlicher Videoproduktionen

Thomas Münch & Ute Bommersheim
Jugendliche Produktionen aus musikkultureller Perspektive

Franz-Josef Röll
Filmanalyse: „Heilige Hochzeit“

Karl-Heinz Roller
Filmanalyse: „Video aus Tschechien“

Projektgruppe
Kooperationspartner und Sponsoren
Hinweise zur CD-ROM
Autorinnen und Autoren