Interdisziplinäre Diskurse

cover

Medienkinder von Geburt an

Medienaneignung in den ersten sechs Lebensjahren

Band 2, München 2007, 157 Seiten
ISBN 978-3-86736-007-4
14,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Der Medienmarkt umwirbt heute die unter Sechsjährigen mit Vehemenz. Neben den klassischen Marktsegmenten Bilderbuch und Hörkassette bietet das Fernsehen seit vielen Jahren Kinderprogramm auch für die Jüngsten. Darüber hinaus wird den Eltern seit einiger Zeit auch eine beachtliche Palette an Edutainmentsoftware und einfachen Computerspielen sowie zunehmend Hardware für ihre jüngeren Kinder angeboten.

Was aber kann das Kind mit den offerten des Medienmarktes anfangen, die das soziale Umfeld in sein Leben bringt? Und ab wann macht es Sinn,
Medienkompetenz, zweifelsohne eine der Schlüsselkompetenzen in der heutigen Gesellschaft, systematisch zu fördern? Das vorliegende Buch geht diesen Fragen nach, aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven und aufgrund der Erfahrungen aus verschiedenen pädagogischen Handlungsfeldern.
 

Inhaltsverzeichnis

GruÃźworte zur Tagung „Medienkinder von Geburt an“

Wolf-Dieter Ring
Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
Ingrid Barbara Simon
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Sandra Ostermann
Medienreferentin Deutsches Kinderhilfswerk


Bernd Schorb
Lebenswelt Null- bis Sechsjähriger


Michael Charlton
Das Kind und sein Startkapital
Medienhandeln aus der Perspektive der Entwicklungspsychologie


Andreas Lange
Das Kind in der Familie
Medienhandeln aus der Sicht der Familienforschung


Gerd E. Schäfer
Das Kind in der Bildungswelt
Medienhandlen in der frühen Kindheit


Eva Reichert-Garschhammer
Medienbildung als Aufgabe von Tageseinrichtungen für Kinder bis
zur Einschulung
Rückschau – aktueller Stellenwert – Vorschau


Helga Theunert / Kathrin Demmler
Medien entdecken und erproben:
Null- bis Sechsjährige in der Medienpädagogik


Sandra Ostermann
Medienkompetent von Geburt an?
Grundlagen für die Förderung von Medienkompetenz bei Kindern


Verena Weigand
Baby-TV und Sendezeitgrenzen


Frank Beckmann
Der KI.KA – Orientierungsprogramm für Vorschulkinder


Wolfgang Bergmann
Bildertumulte – Vom narzisstischen Eifer bis zur Sucht
Frühkindliches Erleben als Quelle der Computerspielsucht