Kindheit, Jugend und Medien

cover

Kinder sehen fern

Programmangebot und Präferenzen

München 1997, 160 Seiten
ISBN 978-3-929061-43-7
15,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Mit einer quantitativen und qualitativen Inhaltsanalyse der „Fernsehangebote für Kinder“ von 18 Sendern und einem Vergleich dieser liefert die Studie erstmals einen Ãśberblick, inwieweit die deutsche Fernsehlandschaft den Fernsehbedürfnissen der Kinder gerecht wird. Die Autoren differenzieren zwischen dem Programm, das ausschlieÃźlich für Kinder konzipiert wurde (explizites Kinderprogramm) und Programmen, die Kinder aus Interesse zusätzlich konsumieren (implizites Kinderprogramm). Das Angebot der einzelnen Sender wird u.a. nach Strukturen und Themen, Formaten und Machart, alters- und geschlechtsspezifischen Angeboten, Angeboten im Tages- und Wochenverlauf, sowie nach Handlungsstrukturen und ProtagonistInnen untersucht. - In einem gesonderten Teil werden Nutzungsschwerpunkte und Einschaltquoten auf der Basis der Daten der GfK-Fernsehforschung zeitschnittbezogen dokumentiert und einer Analyse unterzogen.
 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Zielsetzung der Studie

Das Konstrukt Kinderprogramm

18 Sender wurden in die Untersuchung einbezogen

Weitergehende Untersuchungen sind notwendig


I Die Programmstruktur des deutschen Fernsehens
1. Das Kinderprogramm

1.1 Umfang des Kinderprogramms

1.2 Das Kinderprogramm der Sender

1.3 Altersempfehlung der Anbieter

Zusammenfassung

2. Zeitliche Plazierung des Kinderprogramms
2.1 Kinderprogramm an Werktagen und am Wochen­ende

2.2 Kinderprogramm der verschiedenen Sender an Werk­ta­gen und am Wo­chenende

2.3 Die Sendezeiten des Kinderprogramms im Tagesverlauf

2.4 Sendergruppen Tagesverlauf

Zusammenfassung

3. Herkunft der Kinderprogramme
3.1 Wiederholungen des Kinderprogramms

3.2 Ãśbernahme und Wandern von Kindersendungen

3.3 Eigenproduktion und Fremdproduktion

Zusammenfassung


II Formen und Inhalte des Kinderprogramms
1. Die Sparten im Kinderprogramm
1.1 Die Sparten der einzelnen Sender

2. For­ma­te und Machart des Kinderprogramms
2.1 Formate im Kinderprogramm

2.2 Machart der Sendungen des Kinderprogramms

3. Inhalte und Darsteller im Kinderprogramm

3.1 Themen des Kinderprogramms

3.2 Themenschwerpunkte der Sender

3.3 Plazierung der Themen im Kinderprogramm

3.4 Handlungsstrukturen in Sendungen des Kinder­pro­gramms

3.5 Hauptfiguren im Kinderprogramm

3.6 Spezifische Strukturen von Themen in Unterhal­tungs­angeboten des Kinderprogramms

Zusammenfassung


III Kinderprogramm und Kinderwünsche
1. Altersgruppen und Angebote

2. Altersgruppen und spezifische Unterhaltungsangebo­te

3. Altersgruppen und relevante Informationsange­bote

4. Geschlecht und relevante Angebote

Zusammenfassung: Ist Kinderprogramm für Kinder rele­vant?


IV Kinder und Fernsehnutzung 1996: Rezeption der kinderrelevanten
Angebote durch verschiedene Alters­grup­pen.
Analyse der Nutzungsschwerpunkte
1. Eckdaten der Fernsehnutzung von Kindern
1.1 Grundgesamtheit

1.2 Nettoreichweite

1.3 Sehdauer

1.4 Vergleich von Nettoreichweite und Sehdauer

1.5 Fernsehnutzung im Tagesablauf

2. Die Nutzung von Kinderprogrammen - oder:
Wann ist welcher Sen­der ein Kindersender?

3. Akzeptanz von Sendungen in Zeitschienen
3.1 Montag bis Freitag

3.2 Samstag

3.3 Sonntag

4. Zusammenfassung


V Die Studie - Zusammenfassung
1. Strukturen, die Kinder im deutschen Fernsehen vorfinden

2. Inhalte, die Kinder im deutschen Fernsehen vorfinden

3. Kinderwünsche und Angebote im Kinderprogramm

4. Angebote im Kinderprogramm und Nutzung durch Kinder


Literaturverzeichnis