Zeitschrift kjl&m | Einzelausgaben

cover

Faszination Zauberwelt

Neue Perspektiven auf die Fantastik in Kinder- und Jugendmedien - kjl&m 20.extra

München 2020 (Oktober), 253 Seiten
ISBN 978-3-86736-588-8 (für kjl&m-AbonnentInnen 15 EUR inkl. Versand)
18,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Fantastisches und Unmögliches in der Literatur, Inhalte also, die zu unserem Wirklichkeitsverständnis ganz grundsätzlich in Widerspruch geraten, rufen bei Leser*innen aller Altersgruppen eine große Faszination hervor. Konsequenterweise finden sich fantastische Strukturen auch in nahezu allen Formen von Kinder- und Jugendmedien für alle Altersstufen; vom Pappbilderbuch bis zum All-Age-Adventure-Game. Viele Werke der literarischen Fantastik haben einen festen Platz als Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur erhalten und erweisen sich damit als langlebige und generationsübergreifend präferierte Lesestoffe. Faktisch kann der Fantastik damit eine sozialisationsrelevante Funktion im Spektrum der Kindheit zugesprochen werden.
Entgegen der großen Faszination, der sich fantastisches Erzählen bei Lesenden jeden Alters erfreut, spielen solche Werke in Kindergarten, Schule, Hochschule und auch in der Kinder- und Jugendliteraturforschung in der Regel eine eher untergeordnete Rolle. Zu stark scheint das Fantastische mit dem vermeintlich Trivialen, zumindest Populären in Verbindung zu stehen und damit eine intensivere Aufmerksamkeit nicht zu rechtfertigen. Die vorliegende Publikation möchte darum neue Zugänge aus literaturwissenschaftlicher und -didaktischer Perspektive zu fantastischen Kinder- und Jugendmedien eröffnen.
 

Inhaltsverzeichnis

Christoph Jantzen / Alexandra Ritter / Michael Ritter
Editorial


I. Zutritt zur Zauberwelt
Phänomene des fantastischen Erzählens in Kinder- und Jugendmedien

Ulf Abraham
Einlass in die Wunderländer, Zutritt zu den Zauberzeiten!
Plädoyer für eine kulturwissenschaftlich und literaturdidaktisch reflektierte
Sicht auf die literarische Fantastik

Christine Lötscher
Welten bauen, Welten erforschen, Welten denken
Kulturwissenschaftliche Perspektiven der Fantastikforschung

Sebastian Schmideler
Spielarten des Fantastischen in der Kinder- und Jugendliteratur vom 19. bis zum 20. Jahrhundert
Wunderbares und Zauberhaftes „nach Beschaffenheit der Sache und dem Ohr der Zuhörer“ erzählen

Alexandra Ritter / Michael Ritter
Zur Inszenierung des Fantastischen in aktuellen Bilderbüchern

Christoph Jantzen / Linus Yaakov Jantzen
Von aufrechten Bären bis zu netten Zombies
Fantastik in aktueller Erstleseliteratur

Anna Braun
In Änderhaus, Niemals-Gasse und Nirgend-Haus
Raum(zeit)konzepte in Michael Endes fantastischen Klassikern der Literatur für Kinder und Jugendliche mit All-Age-Tendenzen

Jana Mikota
„Bücher […] konnten Fenster und Türen sein, Flügel aus Papier“
Politisches in fantastischen Kinder- und Jugendromanen

Anna Stemmann
Barbaren und Heldinnen
Genderrollen, -normen und -brüche in Joe the Barbarian und Ms. Marvel

Daniel Illger
Erspielte Welten
Über die Beziehung zwischen Fantasy und Videospiel

„Vielleicht ist Fantastik auch eine Form der Übersetzung.“
Michael Ritter im Gespräch mit dem Schriftsteller Wieland Freund


II. Türöffner und Wegbegleiter
Didaktische Perspektiven auf das fantastische Erzählen


Karin Vach
Magie und Abenteuer im Klassenzimmer?
Überlegungen zu einer Didaktik des Fantastischen

Bärbel Jähnert / Frank Heidler
Wie kommt die Badewanne ins Schneckenhaus?
Fantastische Literatur im Kindergarten erleben

Klarissa Schröder
„Das ist ´ne Zauberkreide!“
Rezeptionsdokumente zu Aaron Beckers Die Reise

Kirby Bayraktar / Petra Wieler
Ästhetische Spuren von Kindern, die staunend in fantastische Bildwelten eintauchen

Petra Anders
Serialitätsbewusstsein mit fantastischen Kindermedien fördern

Astrid Henning-Mohr
Fantastik bei Walter Moers – das schöne Wissen von dem Anderen

Annegret Montag
Grenzübergänge des Fantastischen in Die unendliche Geschichte (1979) und deren Potenzial für den Literaturunterricht

Maren Bonacker
Mythen in Tüten
Fantasy Fiction als Brücke zur klassischen Mythologie

Alexander Beer
Virtuelle Spielewelten
Verschiedene Perspektiven auf die Fantastik in der digitalen Welt


Verzeichnis der Autor*innen