Kunstpädagogik

cover

Grenzen öffnen – Werte prüfen: Bildungswerte und Wertebildung in der Kunstdidaktik

Transdisziplinäre Entwürfe und Ergebnisse einer bilateralen Online-Ringvorlesung

München 2021, 450 Seiten
ISBN 978-3-96848-036-7
29,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Werte sind komplexe Vereinbarungen, die einen Minimalkonsens akzeptabler und verpflichtender Grundwerte erfordern, die auf ihre Berechtigung gegenwärtiger und zukünftiger Anforderungen hin im Bildungssystem kontinuierlich überprüft und ausgewertet werden müssen. Manche Werte sind überholt und bedürfen dann Gestaltungsarbeit mit vielschichtigen Aushandlungs- und Abwägungsprozessen. Genau an diesem Punkt setzt die bilaterale Online-Ringvorlesung „Grenzen öffnen – Werte prüfen“ inmitten der globalen Zäsur durch die COVID-19-Pandemie in der Hochschul- und Fachdidaktik an. Das hier dokumentierte und evaluierte Lehrkonzept des Co-Teachings bestehend aus zwei hochschuldidaktischen Säulen von je einem asynchronen (Digital Content Creator-Lehrvideos) und synchronen Anteil (Live-Talks) verbindet nicht nur zwei Länder, sondern auch zwei Kolleginnen der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz und der Kunstuniversität Linz mit insgesamt 28 Gästen aus der DACH-Region, die ihre jeweiligen Expertisen der Kunstdidaktik und relevanter Bezugsdisziplinen in einen anschlussfähigen Austausch bringen. Gemeinsam ladem wir zu einem offenen Diskurs über Bildungswerte und Wertebildung in den künstlerisch-gestalterischen Fächern an Hoch-/Schule ein.