Kulturelle Bildung

cover

Fokus: Kunst- und Kulturschaffende* in Bildungseinrichtungen!

Debatten um Rahmenbedingungen, Potenziale und Kompetenzen für kulturelle Bildungsprojekte!

Schriftenreihe Kulturelle Bildung
vol. 57, München 2017, 267 Seiten
ISBN 978-3-86736-457-7
19,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Kunst- und Kulturschaffende* können mit ihrer künstlerischen Expertise und Kreativität, ihren Perspektiven und Ideen entscheidend zu einer spezifischen Qualität von Projekten der Kulturellen Bildung und damit zu einer Ausgestaltung des Bildungsangebots beitragen. Deswegen werden sie immer stärker von Ganztagsschulen und lokalen Bildungslandschaften angefragt, kulturelle Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche zu konzipieren und umzusetzen. Dabei treffen sie auf unterschiedliche und schwer erschlieÃźbare Rahmenbedingungen, Regelsysteme und Routinen. Die Strukturen und Prozessen können sie als externe Kooperationspartner*innen kaum mitgestalten und verändern. Der vorliegende Band möchte einen Beitrag zur Klärung dieser schwierigen Ausgangslage leisten und beschäftigt sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit der Rolle und Bedeutung von Künstler*innen in Bildungsprojekten, den Rahmenbedingungen für Kooperationen mit ihnen und der Entwicklung von interprofessioneller und methodischer Kompetenz sowie Weiterbildungsmöglichkeiten für Kunst- und Kulturschaffende*.
 

Inhaltsverzeichnis

Mona Jas, Michael Heber
Vorwort


1. Kunst- und Kulturschaffende* und Kulturelle Bildung: Ausgangslage und Hintergrund

Einleitung

Anne Krause und Helmut Wenderoth
„Verliebt ins Gelingen“
Ein Gespräch mit Anne Krause und Helmut Wenderoth, moderiert von Claudia Schönherr-Heinrich

Max Fuchs
Multiprofessionalität
Warum unterschiedliche Professionen in der Kulturellen Bildung Sinn machen

Birgit Mandel
Von der Kunst-Erklärung zur Moderation kultureller Interessen und zum kulturellen Community Building
Veränderungen von Konzepten der institutionellen Kulturvermittlung

Christine Heil
Kunst- und Kulturschaffende* in Schulen
Erfahrungen aus dem „Kultur.Forscher!“-Programm

Bianca Fischer und Kerstin Hübner
Kulturelle Bildungskooperationen – Freiräume für Kinder und Jugendliche* im Fokus
Eine Reflexion individueller und systemischer Perspektiven auf die Zusammenarbeit von Kunst- und Kulturschaffenden mit Schulen und Bildungseinrichtungen


2. Selbstverständnis und Entwicklungsmöglichkeiten für kulturelle Bildungspraxis – Ergebnisse aus dem Kompetenzkurs Kultur – Bildung – Kooperation

Einleitung

Michael Heber und Mona Jas
Kunst- und Kulturschaffende* in der Kulturellen Bildung: Impulse setzen – Reflexion bieten – Praxistransfer begleiten

Karsten Speck und Kathrin Hohmaier
Bedarf trifft Realität
Ausgewählte Befunde einer Mix-Methods-Studie zur Weiterbildung von Kunst- und Kulturschaffenden* für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen* in Schulen und lokalen Bildungslandschaften


3. Impulse für die Entwicklung von Strukturen und Qualität interprofessioneller Zusammenarbeit

Einleitung

Uwe Hameyer
Wege nach Rom – Was Bildungsnetzwerke tun können, um langfristig wirksam zu sein

Ivana Scharf
Strategien für mehr Qualität und mehr Kunst- und Kulturschaffende* an Schule

Nana Eger
Positionieren und Aushandeln
Zum Umgang mit Diversität in der kulturellen Bildungspraxis

Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss
Weiterbildung als Herausforderung zur kritischen Reflexion

Gila Kolb und Konstanze Schütze
Becoming Art(s) Educators – Shifts in Art and Education

Andreas Knoke
Es bedarf einer guten Idee, die man besser gemeinsam als alleine angehen will


4. Visionen aus der Praxis: Impulse für die Qualität interprofessioneller Zusammenarbeit von und mit Kunst- und Kulturschaffenden*

Einleitung

Brigitte Schorn
Kulturelle Bildungsträger*innen als Partner*innen für Kunst- und Kulturschaffende*: Voraussetzungen für gelingende Kooperation

Ines Heuschkel und Nadejda Pondeva
Kunst- und Kulturschaffende* in regionalen Bildungslandschaften
Rahmenbedingungen für das partizipative Mitwirken und für die Qualität der Arbeit im Rahmen der Kulturellen Bildung am Beispiel der StädteRegion Aachen

Bettina Kratzsch und Petra Winkelmann
Faktoren für eine gelingende Zusammenarbeit
Das Düsseldorfer Modell – Künstler*innen im Offenen Ganztag im Primarbereich

Kirsten Mengewein und Axel Schneider
Kulturelle Bildung ist ein Kreisverkehr
Warum braucht es Kunst- und Kulturschaffende* in Institutionen der Kulturellen Bildung?
Herausforderungen und Potenziale mit Blick auf kulturelle Teilhabe

Carolin Berendts
Wie gelingt die Arbeit von Kunst-und Kulturschaffenden* in der Ganztagsschule?
Eine Reflexion über Rahmenbedingungen und gemeinsame Wege

Raimund Finke
Wie aus Künstler*innen und Pädagog*innen kompetente Theaterpädagog*innen werden
Das Weiterbildungsmodell des Bundesverbandes Theaterpädagogik

Hanna Hegenscheidt, Ulrich Huhn und Livia Patrizi
Kooperationspartner*in sein und haben
Szenarien möglicher Kooperationen zwischen Lehrer*innen und Künstler*innen innerhalb von Projekten Kultureller Bildung in Schulen

Grit Röser
Kollaboration: Zu Möglichkeiten und Visionen, mit einem Künstler*innen-Verein in Bildungslandschaften zu wirken

Katja Zeidler
How are you, Children of Berlin?
Ãśber Experimental und Action Research in den KW Institute for Contemporary Art

Leonie Baumann
Mit künstlerischen Sichtweisen die Gesellschaft infizieren!
Plädoyer für einen Masterstudiengang Kunstvermittlung

Irene Hohenbüchler
Kooperative Strategien – erzählende Interventionen – offener Handlungsfelder ... – übergreifende Wahrnehmungsweisen


Die Autor*innen

Literaturverzeichnis