Kunstpädagogik

cover

Führungen, Workshops, Bildgespräche

Ein Hand- und Lesebuch für Bildung und Vermittlung im Kunstmuseum

München 2014, 160 Seiten
ISBN 978-3-86736-221-4
16,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Erstmals setzt sich eine Publikation intensiv mit dem Thema „Führungen, Workshops und Bildgespräche“ auseinander, dem häufigsten und vielfältigsten Vermittlungsangebot in Museen. Während der Theoriestand in diesem Feld noch immer recht gering ist, hat sich in den letzten Jahrzehnten eine hohe Professionalität der KunstvermittlerInnen entwickelt. Deswegen kommen in diesem Hand- und Lesebuch diese PraktikerInnen zu Wort: Mehr als dreiÃźig AutorInnen schreiben fokussiert über ihre Erfahrungen, indem sie typische Situationen anschaulich beschreiben und daraus weiterführende allgemeine Schlüsse ziehen. Strukturiert und aufeinander abgestimmt bilden diese Reflexionen die wesentlichen Aspekte des Feldes ab und berücksichtigen zentrale Theorielinien und Diskurse.

Das Spektrum der beschriebenen pädagogischen Angebote reicht dabei von der klassischen Führung über dialogische Formate und künstlerisch-praktische Workshops bis zu Schreibspielen oder theatralen Inszenierungen. Ergänzt werden die Texte durch hilfreiche Zusammenfassungen übergreifender Aspekte wie „Optik und Wahrnehmungspsychologie“, „Rezeptionsästhetik“, „Performanz“ oder „ästhetisch-bildnerisches Arbeiten vs. Basteln“.

Die LeserInnen gewinnen damit einen anschaulichen, praxisnahen und fundierten Ãśberblick über die kunst- und museumspädagogische Arbeit als Handwerk, als soziale Praxis und als Haltung. Sie erhalten zwar keine Anleitung für die ‚perfekte Führung‘, profitieren jedoch von einer Vielzahl von erlebten Erfahrungen, die als Grundlage für BerufsanfängerInnen ebenso dienen wie als Nachschlagewerk und Anregung für erfahrene Profis.
 

Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Fabian Hofmann, Irmi Rauber, Katja Schöwel

Kurzinfo: Unscharfe Begriffe. Die Führung und andere Bezeichnungen für Vermittlung

Kurzinfo: Unscharfe Begriffe. Der Workshop und andere Bezeichnungen für Praxis-Vermittlung

Wahrnehmen – Erfahren – Reden

Der Draht zur Gruppe. Ãśber die Bedeutung sozialer Interaktion
Kristine PreuÃź

Kurzinfo: Vor Beginn der Führung – eine Einstimmung

Die Führung als lebendiges Wesen
Katja Schöwel

Vom Bild zum Bild. Führung + Praxis mit Grundschülern
Hanna Kemmerer

Der kreative Blick. Wenn Kinder Kunst betrachten
Susanne Potthast

Kurzinfo: Kreativität und Ästhetische Erfahrung

Material, Sinnlichkeit, Farbe. Ein Plädoyer für oft vernachlässigte Aspekte
Fabian Hofmann

All-inclusive. Mit Vorschulkindern zeitgenössische Kunst entdecken
Inga Braune

Die lieben Besucher und die netten Damen und Herren Führer.
Ein augenzwinkernder Kategorisierungsversuch
Ingrid Schlögl

Kurzinfo: Kulturbeflissenheit und Distinktionsgewinn

Das Unsichtbare im Sichtbaren? Wahrnehmungsvermittlung
Nadia Orlopp

Kurzinfo: Optik und Wahrnehmungspsychologie

Stören als Beispiel für pädagogisches Handeln zwischen Vermittlung und künstlerischer Produktion
Claudia Gaida

Vermitteln/Verkaufen? Kunst und Publikum in der Galerie
Claudia Olbrych

Vermittlung und Vermittler

Wer über Kunst redet. Von Kunstpädagogen, Kunsthistorikern und Künstlern
Antje Lindner

Der Rentner und die zeitgenössische Kunst. Mit Verständnis gegen Vorbehalte
Laura Heeg

Kurzinfo: Der Betrachter ist im Bild – Rezeptionsästhetik

Augenblicke. Kunstrezeption als Ereignis und Erfahrung
Markus Lepper

Wie man die Bilder zum Sprechen bringt, um über sie zu sprechen
Interviews mit Véronique Charon, Susanne Hesse-Badibanga, Petra Skiba, und Svetlana Jaremitsch

Betrachten – Erleben – Machen

Führung + Praxis. Beispiel einer kunstpädagogischen Methode
Irmi Rauber

„Ich leb dann auch so mit den Ausstellungen.“ Eindrücke und Erfahrungen aus über 25 Jahren Kunstvermittlung
Interview mit Ursula Wöckel

Zwischen Subjekt und Objekt. Dialogisch Kunst vermitteln – ein Beispiel
Katharina Bühler

Kurzinfo: Subjekt – Objekt / Aneignen – Vermitteln

Kunst und Lebenswelt. Frankfurt betrachten – denken – reden
Inge Brocar

Kurzinfo: Die Unmöglichkeit, über Kunst zu sprechen, und die Lust, es dennoch zu tun

Rot vor Wut, gelb vor Neid. Emotionen finden Farbe bei Schülern der Sekundarstufe I
Irina Zikuschka

Bezüge schaffen Motivation. Ein kunstpädagogisches Erlebnis in einem Workshop
Anita Bruder

„Wir schreiben ‘was zum Bild.“ Intertextualität zwischen Kunst und Schreiben
Sandra Stürzel

Mit Fips durch dick und dünn. Ein Erzählkünstler und seine Figuren vermitteln Kunst
Rudi Gerharz

Die Kunst in der Schreibwerkstatt. Eine Ãśbersicht von Methoden des kreativen Schreibens
Sandra Göbbels

Kunst im Zusammenhang vermitteln an und mit historischen Orten
Regina Seeboth

Theater bei Seurat, Disco im Museum – Kunstvermittlung als Event?
Simone Boscheinen

Kurzinfo: Kunstvermittlung als Theater, Ereignis, Performance

Besuchergruppen beraten. Typische Telefonate vor der Führung.
Carolin Anda, Jussara König, Elisa Lecointe, Sarah Schweizer

Den Weg ins Museum gehen. Vier Gründe, warum er sich für Schüler lohnt
Maraike Stich

AutorInnenverzeichnis