KoPäd Video Auswahl

cover

Dem Schweigen ein Ende

Sexueller MiÃźbrauch im familiären Umkreis

Schriftenreihe KoPäd Video Auswahl
Medienprojekt des Jugendamtes Wuppertal bei KoPäd. München 1997, VHS, 32 min.
10,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Das Video „Vergessen werd’ ich’s nie“ schildert die Lebensgeschichte einer 25jährigen Frau, die jahrelang von ihrem Vater sexuell miÃźbraucht wurde. Im Mittelpunkt des zweiten Videos, der Dokumentation „Dem Schweigen ein Ende“, steht die anonymisierte Erzählung eines 16jährigen Mädchens aus Wuppertal. Sie wurde von ihrem 5. Lebensjahr an von ihrem Onkel sexuell miÃźbraucht. Von einer Therapeutin einer Beratungsstelle, einem Kinderarzt und einer Heimerzieherin werden auÃźerdem Fragen geklärt, wo sexueller MiÃźbrauch beginnt, wie er sich feststellen läÃźt und was Betroffene machen können, wenn sie sexuell miÃźbraucht wurden. Zwei Videos zum Thema sexueller MiÃźbrauch von Mädchen und Frauen in unserer Gesellschaft, die dem Schweigen ein Ende setzen wollen