Schriftenreihe der LPR Hessen

cover
 LPR Hessen (Hrsg.)

Gutes Fernsehen - Schlechtes Fernsehen vol 5

Qualitätsprogramme bei den Privaten im Programmjahr 2008-2009

Band 28, München 2010, 80 Seiten
ISBN 978-3-86736-228-3
15,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Fernsehen in Deutschland ist in jeder Hinsicht vielfältig. Es gibt öffentlich-rechtliche und private Anbieter, neben Vollprogrammen inzwischen eine groÃźe Zahl unterschiedlicher Spartensender, sehr differenzierte Genres und Themen und nicht zuletzt auch eine breite Palette, was die Qualität der Programme betrifft.

Zugegeben – es gibt viele Sendungen mit fragwürdigen und sogar „trashigen“ Inhalten. Aber eben auch gut produzierte, intelligente, eben qualitativ hochwertige Angebote.

Auch wenn Casting-Shows immer wieder Quotenerfolge sind, Reality-TV wie „Big Brother“ in der 10. Staffel sogar in die Verlängerung geht und Zuschauervotings zum Volkssport mutieren – so geht es doch auch anders. Im Programmjahr 2008/2009 haben uns die privaten TV-Anbieter auch Qualitätsprogramme geliefert.

Diese präsentierten uns die renommierten TV-Kritiker Prof. Dr. Claudia Gerhards, Tilmann P. Gangloff und PD Dr. Gerd Hallenberger nun schon im fünften Jahr. Sie mussten feststellen, dass die Wirtschaftskrise im kommerziellen Fernsehen angekommen ist, was sich auch im Programm zeige. „Heutzutage ist die Stelle eines Programmverantwortlichen ein mindestens ebenso heiÃźer Stuhl wie der Trainerposten beim 1. FC Köln“, so ein Kommentar aus der Veranstaltung. Trotz nur weniger Innovationen haben die Kritiker aber auch wieder Formate im privaten Fernsehen gefunden, die das Label „Gutes Fernsehen“ verdienen.
 

Inhaltsverzeichnis

Exklusiv
Rolf Krämer, Programmchef der eDIT
Prof. Wolfgang Thaenert, Direktor der LPR Hessen
Uwe Kammann, Geschäftsführer des Adolf-Grimme-Instituts


TV Total
Prof. Dr. Claudia Gerhards, Fachhochschule Düsseldorf
Tilmann P. Gangloff, Medienjournalist, Allensbach
PD Dr. Gerd Hallenberger, Medienwissenschaftler, Marburg


Wünsch Dir was!
Prof. Dr. Claudia Gerhards, Fachhochschule Düsseldorf
Tilmann P. Gangloff, Medienjournalist, Allensbach
PD Dr. Gerd Hallenberger, Medienwissenschaftler, Marburg
Jürgen Irlbacher, FIRST ENTERTAINMENT GmbH, Geiselgasteig
Gerhard Schmidt, Cologne Gemini Film GmbH, Köln
Philip Voges, Hofmann & Voges Entertainment GmbH, München
Uwe Kammann, Geschäftsführer des Adolf-Grimme-Instituts (Moderation)