Schriftenreihe der LPR Hessen

cover

Rundfunk für alle

Die Bürgermedien in Hessen – Eine Bestandsaufnahme

Band 29, München 2017, 229 Seiten
ISBN 978-3-86736-379-2
20,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

24 Jahre Bürgermedien in Hessen berechtigen zu einer selbstbewussten Zwischenbilanz und zu einem zuversichtlichen Blick in die Zukunft. Die Bürgermedien haben sich in den letzten beiden Dekaden zu einem festen Bestandteil der hessischen Rundfunklandschaft entwickelt. Die Beiträge der Medienprojektzentren Offener Kanal und der Nichtkommerziellen Lokalradios sind nicht nur Ausweis einer gleichermaÃźen weltoffenen wie heimatverbundenen und engagierten Bürgerschaft; sie tragen auch wesentlich zur Angebotsvielfalt der Rundfunklandschaft in Hessen bei. Die Bürgermedien haben sich zudem zu praxisnahen Werkstätten der Medienkompetenzvermittlung entwickelt.
Im digitalen Angebotsüberfluss wird sich der Bürger mehr als heute um Orientierung in seiner Nachbarschaft bemühen. Der Einzelne, die Gesellschaft und die Politik sind auch morgen auf bürgerschaftliches Engagement angewiesen. Die wachsenden audiovisuellen Verlockungen verlangen vor allem vom minderjährigen Nutzer mehr denn je die Fähigkeit zum selbstkritischen und verantwortungsbewussten Medieneinsatz. Medienkompetenzvermittlung bleibt damit Grundvoraussetzung für eine gesellschaftsverträgliche Medienordnung. Auch insoweit kommt Bürgermedien eine zentrale Funktion zu.

Die Autoren dieses Bandes haben sich sowohl mit der Hörfunk- als auch mit der Fernsehvariante der hessischen Bürgermedien auseinandergesetzt, also mit den Nichtkommerziellen Lokalradios und den Medienprojektzentren Offener Kanal. Die Publikation geht einer Vielzahl von Fragestellungen nach: Wie stehen die vier MOK-Einrichtungen der LPR Hessen und die sieben von ihr lizenzierten und geförderten Nichtkommerziellen Lokalradios 24 Jahre nach dem hessischen „Urknall“ da? Wie sehen sie sich selbst und wie werden sie von ihren Klientelen gesehen? Was läuft gut und wo liegen Probleme? Antworten erhält der Leser aus unterschiedlichsten Perspektiven: von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, von Nutzerinnen und Nutzern und von auÃźenstehenden Beobachtern.
 

Inhaltsverzeichnis

VORWORT
WINFRIED ENGEL UND JOACHIM BECKER

BÃśRGERMEDIEN – EINE FESTE GRÖSSE DES RUNDFUNKSYSTEMS
PROF. WOLFANG THAENERT


BÃśRGERRUNDFUNK IN HESSEN

Aus eins mach vier
ANGELIKA JAENICKE

Aller Anfang ist schwer – Nichtkommerzieller lokaler Hörfunk
MICHAEL FINGERLING

Kommunizieren heiÃźt partizipieren
HEINRICH OBERREUTER


MEDIENPROJEKTZENTREN OFFENER KANAL (MOK)

Zur Einführung
MOK Kassel

MOK GieÃźen

MOK Rhein-Main

MOK Fulda

Aus pädagogischer Sicht
EVA HEINOLD-KRUG


NICHTKOMMERZIELLER LOKALER HÖRFUNK (NKL)

Zur Einführung

Freies Radio Kassel

RFM – Rundfunk MeiÃźner

RUM – Radio Unerhört Marburg

radio x

Radio Rheinwelle

RadaR – Freies Radio Darmstadt

Radio Rüsselsheim


DAS BILDUNGSZENTRUM BÃśRGERMEDIEN


DIE GASTAUTOREN

LITERATURVERZEICHNIS