Ästhetik - Medien - Bildung

cover

Hören und Sehen

Beiträge zu Medien- und Ästhetischer Bildung

Band 4, München 2001, 240 Seiten
ISBN 978-3-935686-13-6
18,50 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Wahrnehmung basiert auf dem Ensemble der Sinne, wobei im Alltag wie aus didaktischen Gründen der eine oder andere stärker angesprochen werden kann, – wichtig ist jedoch, dass auch die Synthese in Lernzusammenhängen immer wieder hergestellt wird. Hören und Sehen gleichermaÃźen im Unterricht zu beachten und zusammenzuführen ist eine Herausforderung sowohl an die Ästhetische Erziehung wie an die Medienerziehung. Die Beiträge dieses Bandes zeigen Möglichkeiten eines fächerübergreifenden Unterrichts mit Schwerpunkt beim Fach Deutsch und machen praktische Vorschläge für die Primarstufe, die Sekundarstufen und für DaF. Angesprochen werden Themen, die Hören und Sehen in übergeordnete Zusammenhänge stellen. Zum Beispiel: Klang, Rhythmus und menschliche Entwicklung; Soundscapes, Klanglandschaften und Hör-Bewegungen; Zuhören und Gewaltprävention; Kinderhörkassetten und Hörerziehung; Akustische Dimensionen von Literatur; Deutschunterricht und Musik; Symbolverstehen von Videoclips; „Homo faber“ als Roman und als Film; Familien- und Sciencefiction-Serien im DaF-Unterricht; Recherchen im Internet als Beitrag zu einem zeitgemäÃźen Literaturunterricht; Texte in digitalen Erfahrungsräumen und ein internationales Kooperationsseminar.

AutorInnen: Volker Bernius, Mette Börder, Almut Hoppe, Hartmut Kathreiner, Thomas Kessler, Bodo Lecke, Antje Streit, Jutta Wermke, Justin Winkler, Thomas Zabka u.a.
 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
I. Teil: HÖREN und Sehen
Hartmut Kapteina: Klang, Rhythmus und menschliche Entwicklung. Anmerkungen zur Ästhetik des Hörens

Justin Winkler: Soundscapes, Klanglandschaften und Hör-Bewegungen

Jutta Wermke: Zuhören als Gewaltprävention? Ein Beitrag ästhetischer Erziehung zur sozialen Kompetenz

Mette Börder: Die Kinderhörkassette im Deutschunterricht der Primarstufe. Zum Beispiel „Das kleine Känguru auf Abenteuer“

Almut Hoppe: Akustische Dimensionen von Literatur. Medientransformationen: Gedichte zu Bildern und Klanginstallationen zu Gedichten

Bodo Lecke: Deutschunterricht und Musik. Fächerübergreifende Ansatzpunkte für die Sekundarstufe II

II. Teil: Hören und SEHEN
Thomas Zabka: Zum Symbolverstehen von Videoclips. Didaktische Reflexionen und Ratschläge

Bettina Heck: Medienvergleich als Methode. „Homo faber“: Roman und Film im Deutschunterricht

Antje Streit: Familien- und Sciencefiction-Serien im Unterricht des Deutschen als Fremdsprache

Beate Laudenberg: Der Blick ins World-Wide-Web. Beitrag zu einem zeitgemäÃźen Literaturunterricht?

Matthias Berghoff/Volker Frederking Umgang mit dem Fremden in Sprache und Literatur. Internet-Kooperationsseminar und Unterrichts-Modell für die Sekundarstufe

Olaf Schneider: Texte in digitalen Erfahrungsräumen.

TIDE – Ein Projekt zur Erstellung von internetbasierter Lernsoftware

Autorinnen und Autoren