Materialien zur Medienpädagogik

cover

ausdrucksstark

Modelle zur aktiven Medienarbeit mit Heranwachsenden mit Behinderung

Band 7, München 2006, 110 Seiten + DVD
ISBN 978-3-938028-75-9
10,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Die gleichberechtigte Teilnahme von Menschen mit Behinderung an medienpädagogischen Angeboten und Einrichtungen ist eine vergleichsweise neue Aufgabe. Der Begriff der integrativen Medienpädagogik steht für ein wichtiges pädagogisches Handlungsfeld, in dessen Rahmen versucht wird, Möglichkeiten für gemeinsame Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung zu schaffen. Dadurch kann ein Beitrag zur Verwirklichung von gegenseitiger sozialer Integration von Heranwachsenden mit und ohne Behinderung geleistet werden. AuÃźerdem eröffnen sich neue Perspektiven und Wirkungsfelder für die Medienpädagogik.

Gefördert von der „Aktion Mensch“, hat ausdrucksstark innerhalb von knapp zwei Jahren Konzepte für die aktive Medienarbeit mit Heranwachsenden mit und ohne Behinderung erarbeitet und 12 Modellprojekte in den Bereichen Video, Audio und Multimedia mit unterschiedlichen Kooperationspartnern durchgeführt und evaluiert.

Die in dieser Publikation und auf der beiliegenden DVD vorgestellten Modellprojekte sollen eine Motivation und Orientierung für alle sein, die Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung Begegnungsanlässe mit Entwicklungsmöglichkeiten im Rahmen medienpädagogischer Aktivitäten ermöglichen wollen.

ausdrucksstark ist ein Projekt des JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis in Kooperation mit dem Medienzentrum Parabol.
Projekt und Veröffentlichung wurden gefördert von der Aktion Mensch.

... Was dieses Projekt "ausdrucksstark" und damit auch dieses Buch in besonderer Weise auszeichnet, ist einerseits der Mut und die Tatsache, das Thema aktive Medienarbeit mit Menschen mit Behinderungen konkret und praktisch anzugehen und andererseits zugleich diese Arbeit theoretisch wissenschaftlich mit einer grundlegenden Konzeption und Evaluation zu fundieren und für eine neue Sichtweise der medienpädagogischen Rolle in der Arbeit mit Heranwachsenden mit Behinderung zu sensibilisieren. Dieses Buch fängt an, eine Lücke zu schlieÃźen, die allzu lange offen gewesen ist und beinhaltet einen pädagogisch-praktischen Ratgeber zur Unterstützung weiterer ähnlicher Projekte und ist somit für die praktische auÃźerschulische Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen äuÃźerst zu empfehlen und darüber hinaus ein wissenschaftlich fundiertes Lehrbuch mit praktischem - sehr guten - Anschauungsmaterial auf DVD. (Dipl.-Soz. Päd. Richard Janz, socialnet.de)
 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort


Einführung


Ingrid Körner: Stellenwert von Medienprojekten

Klaus Lutz: Aktive Medienarbeit barrierefrei


Modellprojekte

Kathrin Demmler: Die Modellprojekte im Ãśberblick

Multimedia
Kathrin Demmler: Was leistet das Medium Multimedia?
Elke Michaelis: Von Orkas und sprechenden Lamborghinis
Oliver Lieb: Das vermisste Mädchen
Elke Michaelis: Freundschaft und Chatten
Oliver Lieb: Die Psychos und das Sofa

Video
Günther Anfang: Was leistet das Medium Video?
Elke Michaelis: Mit Socke im Wald
Oliver Lieb: Abseits
ELke Michaelis: Chaotische Tage
Oliver Lieb: Der Blender

Audio
Elke Michaelis: Was leistet das Medium Audio?
Oliver Lieb: Träumen
Oliver Lieb: Freizeitaktivitäten
Elke Michaelis: Die süÃźigkeitsfressenden Radiofreunde
Oliver Lieb: Mobbing und Streit an der Schule


Auswertung der Modellprojekte

Elke Michaelis: Bilanz der Projekte
Susanne Eggert: -Evaluation
Elke Michaelis / Oliver Lieb: Fazit und Ausblick


Anhang

Literaturverzeichnis
Projektpartner
Adressenliste der beteiligten Institutionen
Autorinnen und Autoren