Pädagogik

cover

Politik und Pädagogik

Zur notwendigen Revitalisierung einer spannungsvollen Beziehung

München 2017, 211 Seiten
ISBN 978-3-86736-380-8
18,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Pädagogik und Politik sind zwei Seiten derselben Medaille: der Einzelne braucht gute Rahmenbedingungen für seine Entwicklung, die Demokratie braucht Menschen, die kompetent mitgestalten wollen. Das Buch zeigt dieses Wechselspiel von Politik und Pädagogik in der Geschichte. Es zeigt zudem, dass aktuell die Pädagogik ihre politische Dimension wiederbeleben und sich verstärkt in die Politik einmischen muss, wenn sie ihre Aufgabe erfüllen will, zur Entwicklung einer guten Bildung für alle beizutragen.
 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

1. Einleitung und Ãśberblick


A. Grundlagen

2. Anthropologische Grundlagen von Politik und Pädagogik

3. „Politik“ und „Pädagogik“ – Begriffe im Wandel


B. Historische Zugänge: Ein Streifzug durch die Geschichte

4. Die Erfindung des Politischen in der Antike

5. Mittelalter und Renaissance

6. Neuzeit

7. Das Erbe der Vergangenheit und ein Ausblick auf die Gegenwart

8. Ein Rückblick: Kultur der Macht – Macht der Kultur


C. Systematische Aspekte des Verhältnisses von Politik und Pädagogik

9. Ãśberblick

10. Zur politischen Formung der Pädagogik 1:
Bildungspolitik und Educational Governance

11. Zur politischen Formung der Pädagogik 2:
Wissen was wirkt – evidenzbasierte Bildungspolitik

12. Zur pädagogischen Formung von Politik 1:
Bildungsziele und Subjektformen

13. Zur pädagogischen Formung von Politik 2:
Politische Bildung


D. Demokratie als Lebensform

14. Bildung als Basis von Demokratie –
Demokratie als Rahmenbedingung für Bildung

15. Die Demokratie in der Krise


Schlussbemerkungen und Fazit


Literatur