Medien und Gesellschaft

cover

Kontrollierte Berichterstattung?

Der Irak-Krieg 2003 aus der Sicht beteiligter Journalisten

München 2004, 160 Seiten
ISBN 978-3-935686-94-5
14,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Krieg als reales Geschehen ist Sache der verursachenden Politik und ihrer ausführenden Militärs; Krieg als mediales Geschehen ist Sache der beobachtenden Journalisten und ihrer veröffentlichten Berichterstattung. Politik und Militär sind verantwortlich für Zerstörung und Tod, Medien und Journalisten verantworten das, was darüber in die Köpfe der Rezipienten gelangt. Journalisten allerdings können nur darüber berichten, was sie vom realen Kriegsgeschehen mit bekommen, bzw. was ihnen als solches vorgeführt wird, sie sind weitgehend abhängig von den Informationen der kriegsführenden Mächte.

Kriegsrealität und Kriegberichterstattung sind zwei diskrepante Seiten ein und derselben Medaille und waren noch zu keiner Kriegszeit deckungsgleich. Sie driften aber um so mehr auseinander, je perfekter es den Politikern und Militärs gelingt, die Medien über die Journalisten in ihrem Sinn zu beeinflussen. Versuche der Einflussnahme von Politik und Militär auf die Kriegsberichterstattung werden immer rigoroser und haben im Irakkrieg 2003 etwa mit dem »Embedding-System« ganz neue Dimensionen erreicht. Deshalb stand auch die Kriegsberichterstattung noch nie so stark im kritischen Fokus der öffentlichen und medienwissenschaftlichen Diskussion wie die über den US-Angriff auf den Irak im letzten Jahr.

Können Journalisten erkennen, wo sie Manipulationsversuchen von Politik und Militär unterworfen sind, wann sie gefilterte Informationen erhalten oder gezielt fehl informiert werden? In wie weit versuchen sie, den Verdacht oder die Kenntnis darüber als Korrekturfaktor in ihre Berichterstattung einflieÃźen zu lassen? Wie unterscheidet sich das Selbstverständnis berichterstattender Journalisten aus kriegsführenden und neutralen Ländern? Die Klärung dieser Fragen ist Gegenstand dieser Studie, die aus einer medienpädagogischen Diplomarbeit an der Universität der Bundeswehr München hervorgegangen ist. Die beiden Autoren haben dafür 42 Journalisten zwölf verschiedener Nationalitäten mit leitfadenorientierten Intensivinterviews befragt.

Folgende besonders interessante Interviewausschnitte können hier kostenfrei als Real-Media-Audiofiles angehört werden:

>> Jules Crittenden über seine Rolle als Journalist
>> Jules Crittenden über das »Embeddement«
>> Jules Crittenden über Zensur und Objektivität
>> Ashraf Fouad Makkar über Informationsbeschaffung
>> Ashraf Fouad Makkar über »Minders« und Zensur
>> Ashraf Fouad Makkar über das »Embeddement« und seine Nachteile
>> Ashraf Fouad Makkar über die Probleme der arabischen Presse
>> Ashraf Fouad Makkar über die Benachteiligung der arabischen Presse
>> Tyler Marshall über seine Meinung zum »Embeddement«
>> Tyler Marshall über die Identifizierung der »embeds« mit den Soldaten
>> Guido Schmidtke über Zensur und Kontrolle als »embed«
>> Guido Schmidtke über die Probleme in einer Pioniereinheit
>> Guido Schmidtke über Informationsbeschaffung und Alltag in der Truppe
>> Guido Schmidtke über die Kontrolle der eingebetteten Journalisten
>> Guido Schmidtke über Wirkung auf den Zuschauer
>> Roland Strumpf über Alltag als Journalist auf einem Flugzeugträger

Zum Aufrufen der Interviews benötigen Sie den kostenlosen Real-Player

Folgende besonders interessante Interviewausschnitte aus den email-Interviews können hier als pdf-File heruntergeladen werden:

>> Email-Interview mit John Koopman
>> Email-Interview mit Jim Landers
>> Email-Interview mit Judith Neurink
>> Email-Interview mit Giovanni Porzio
>> Email-Interview mit Paul Workman
 

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abkürzungen

Vorwort


1. Einleitung


2. Themenfindung und Entwicklung der Fragestellung


3. Kriegsberichterstattung im historischen Wandel

3.1 Militärische und politische Veränderungen der Kriegsführung Definition Krieg
Militärische Dimensionen der Kriegsführung
Politische und psychologische Dimensionen der Kriegsführung
Propaganda als Mittel der Kriegsführung

3.2 Kriegsberichterstattung – Ein Ãśberblick
Historische Entwicklung der Kriegsberichterstattung im Wandel der Medien und der Kriegsführung
Definition Kriegsberichterstatter
Zensur in der Kriegsberichterstattung


4. Vorstellung der empirischen Untersuchung

4.1 Interviewmethoden

4.2 Das Intensivinterview

4.3 Methodik
Die Live-Interviews
Telefon-Interviews
E-Mail Interviews


5. Auswertung der Interviews

5.1 Informationsbeschaffung
Theorie der Informationsbeschaffung
Informationsbeschaffung in Amman und Kuwait
Informationsbeschaffung der unilateralen Berichterstatter
Informationsbeschaffung der »embedded correspondents«
Informationsbeschaffung der Korrespondenten in Bagdad
Informationsbeschaffung der Redakteure

5.2 Objektivität
Theorie Objektivität
Objektivität der Berichterstattung aus Sicht der Journalisten in Kuwait und Amman
Objektivität der Berichterstattung aus Sicht der unilateralen Journalisten
Objektivität der Berichterstattung aus Sicht der eingebetteten Journalisten
Objektivität der Berichterstattung aus Sicht der Korrespondenten in Bagdad
Objektivität der Berichterstattung aus Sicht der Redakteure

5.3 Zensur
Theorie von Zensur
Die Korrespondenten in Kuwait und Amman und ihr Umgang mit Zensur
Unilaterale Journalisten und ihr Umgang mit Zensur
Eingebettete Journalisten und ihr Umgang mit Zensur
Korrespondenten in Bagdad und ihr Umgang mit Zensur
Redakteure und ihr Umgang mit Zensur

5.4 Das »Embedding-System«
Theorie zum »Embedding-System«
Einstellung der Reporter in Kuwait und Amman zum »Embeddement«
Einstellung der unilateralen Berichterstatter zum »Embeddement«
Einstellung der eingebetteten Kriegsberichterstatter zum »Embeddement«
Einstellung der Journalisten in Bagdad zum »Embeddement«
Redakteure und ihre Einstellung zum »Embeddement«

5.5 Wirkung auf den Rezipienten
Theorie zur Wirkung auf den Rezipienten
Journalisten in Amman und Kuwait und ihre Wirkung auf den Rezipienten
Unilaterale Journalisten und ihre Wirkung auf den Rezipienten
Eingebettete Journalisten und ihre Wirkung auf den Rezipienten
Journalisten in Bagdad und ihre Wirkung auf den Rezipienten
Redakteure und ihre Wirkung auf den Rezipienten


6. Zusammenfassung

6.1 Informationsbeschaffung

6.2 Objektivität

6.3 Zensur

6.4 Das »Embedding-System«

6.5 Wirkung auf den Rezipienten


7. Fazit und Ausblick


8. Literaturverzeichnis


Berufsbiographien der Journalisten


Interviewausschnitte