Kunstpädagogik

cover

Mit Ecken und Kanten

Kunstunterricht als eine Frage der Haltung

München 2013, 223 Seiten mit zahlr. farb. Abb.
ISBN 978-3-86736-290-0
18,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Es wirkt derzeit fast provokant, die Qualität von Kunstunterricht als eine Frage der Haltung zu diskutieren, statt auf Merkmale zu setzen, aus denen sich MaÃźnahmen zur Qualitätssteigerung ableiten lassen. „Kunstpädagogische Haltung“, das ist eine Begriffsfigur mit unscharfen Rändern. Sie ist ein persönlich gefärbtes Konglomerat aus Fachwissen, künstlerischen Erfahrungen, pädagogischen Vorstellungen, ethischen und ästhetischen Ãśberzeugungen – verbunden mit Entschiedenheit und Vitalität. Aber könnte nicht gerade solch ein facettenreiches „Etwas“ Unterricht wirksam werden lassen?

Mit einem Beitrag von Hinrich Lühmann, sowie Gesprächen mit Joseph Beuys, Siegfried Neuenhausen, Alf Schuler, Klaus Steinke, Ute Reeh, Christine Biehler, Bernhard Chiquet, Klaus Schinkmann, Gundi Wiemer, Jochen Dietrich, Thorsten Streichardt.
 

Inhaltsverzeichnis

Sabine Lenk und Tanja Wetzel
Kunst unterrichten als eine Frage der Haltung

Hinrich Lühmann
Was wirkt in Schule und Unterricht?

Im Gespräch

Joseph Beuys
Interview von Siegfried Neuenhausen 1969

Siegfried Neuenhausen

Alf Schuler

Klaus Steinke

Ute Reeh

Christine Biehler

Bernhard Chiquet

Klaus Schinkmann

Gundi Wiemer

Jochen Dietrich

Thorsten Streichardt