Zeitschrift Medien & Altern | Einzelausgaben

cover

Designing Age – Gestaltung des Alter(n)s

Medien & Altern Heft 8 (Juni 2016) | Zeitschrift für Forschung und Praxis

München 2016, 108 Seiten
ISSN 2195-3341
15,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Diese Ausgabe der Zeitschrift "Medien & Altern" versteht sich als Beitrag der Arbeit an den ‚Problemzonen‘ des Alter(n)s und seiner Gestaltung. Sie folgt damit einem ‚Forschungsdesign‘, das die besondere Tradition des Vereins Gesellschaft – Altern – Medien e. V. an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis fortführt und auf den Themenzusammenhang Designing Age projiziert.

Die Fragen, die in den einzelnen Beiträgen verhandelt werden, lauten z. B.: Wie stellt sich die soziale Praxis im Umgang mit Alter(n)s-Design auf der Ebene konkreter Nutzungsformen dar? Inwiefern ist Selbstbestimmung und Autonomie ein Leitwert der Gestaltung? Welche Vorstellungen vom Alter(n) artikulieren sich implizit und explizit im Design? Welche Auswirkungen haben Alter(n)s-Gestaltungen auf die anvisierten Akteure, ihre Lebenszufriedenheit sowie Selbst- und Fremdbilder? Welche Werte und Normen unterliegen dem Alter(n)s-Design und wie werden diese diskursiv verhandelt? Wie können designbedingte Probleme und Konflikte erklärt und gelöst werden?
 

Inhaltsverzeichnis

Thema: Designing Age – Gestaltung des Alter(n)s

York Kautt & Dirk H. Medebach
Editorial

York Kautt & Dirk H. Medebach
Designing Age: Fragestellungen – Konzepte – Praktiken

Claudia Müller & Wolfgang ReiÃźmann
Technokulturelle Imaginationen als Ansatzpunkte für Participatory Design am Beispiel von „Smart Living“-Szenarien

Manuel Menke & Susanne Kinnebrock
Würde bis zum Schluss? Mediale Konzeptionen von Würde im Diskurs über Sterbehilfe

Thomas Damberger
I am medial! Ãśber Medien, Bildung, Altern und Tod


Spektrum


Ilse Hartmann-Tews, Christine Philippsen & Theresa Hoppe
Alter(n) in der Fernsehwerbung: Eine Analyse der Verschränkung von Alters- und Geschlechterbildern


Berichte aus Forschung und Praxis

Lea Bullerjahn & Rahel Kurpat
Kulturelle Teilhabemöglichkeiten im Alter durch Basales Theater und Medienpädagogik

Jelena Zach & Katharina Lorenz
Ältere Nutzer/-innen im Fokus: Partizipatives Design in der Produktentwicklung

Grit Böhme
Erwachsen sein und erwachsen werden: Altersstereotype junger Radiohörer-/innen im Vergleich


Rezensionen

Katharina Lobinger
Sonderausstellung „Ey Alter – Du kannst dich mal kennenlernen“ (Universum® Bremen)

Hans-Dieter Kübler

Silke van Dyk (2015). Soziologie des Alters. (Einsichten: Themen der Soziologie.) Bielefeld:
transcript Verlag. 188 Seiten.


Autorinnen und Autoren