Zeitschrift merz | Einzelhefte

cover
7,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
Vergriffen (ggfs. Mängelexemplare vorhanden)
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

merz | medien + erziehung | zeitschrift für medienpädagogik

ist 6 x jährlich die unabhängige publizistische Plattform für medienpädagogische Forschung und Praxis im deutschsprachigen Raum, davon 1 x jährlich merz-wissenschaft mit 10 bis 12 begutachteten Beiträgen zu einem Thema.

Dies ist die zweite, im Dezember 2004 erscheinende Ausgabe von merzWissenschaft mit 7 Beiträgen zum Thema Medien in Identitätsprozessen.
 

Inhaltsverzeichnis

Medien in Prozessen der Identitätsentwicklung von Kindern und Jugendlichen
Wissenschafts-Redaktion

Zum produktiven Umgang von Kindern und
Jugendlichen mit medialen Identifikationsangeboten

Dagmar Hoffmann

Identitätskonstruktion durch Vorbilder.
Ãśber Prozesse der Selektion, Aneignung und Interpretation medialer Bezugspersonen
Claudia Wegener

Identität, Beziehungen und die digitalen Medien
Friedrich Krotz

Entgrenzte Diskursarenen jugendkultureller Selbstthematisierung.
Rekonstruktion zur Transformation der Technoszene
Jörg Hagedorn

Global and Diasporic Media and Children’s Hybrid Identities.
The Case of Japanese Children in London
Kaoruko Kondo

„Britney Spears oder Kassiererin in Real“.
Medien-Berufsträume mit doppeltem Boden
Sabine Maschke / Ludwig Stecher

Medienrezeption und Identitätsbildung.
Persönlich bedeutsames Lernen im medienpädagogischen Kontext
Renate Luca

Autorinnen und Autoren