Zeitschrift merz | Einzelhefte

cover
7,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

merz | medien + erziehung | zeitschrift für medienpädagogik

ist 6 x jährlich die unabhängige publizistische Plattform für medienpädagogische Forschung und Praxis im deutschsprachigen Raum, davon 1 x jährlich merz-wissenschaft mit 10 bis 12 begutachteten Beiträgen zu einem Thema.

Dies ist die dritte, im Dezember erschienene Ausgabe von merzWissenschaft mit 11 Beiträgen zum Thema Digitale Klüfte.
 

Inhaltsverzeichnis

Digitale Klüfte: Statt einer Einleitung offene Fragen
Wissenschafts-Redaktion

Die Rolle digital-interaktiver Medien für gesellschaftliche Teilhabe
Heinz Bonfadelli

Stadt-Land-Unterschiede der Internetnutzung.
Eine empirische Untersuchung der regionalen digitalen Spaltung
Michael Jäckel, Thomas Lenz, Nicole Zillien

Mediennutzung und Geschlechtsspezifität:
Von der Diskriminierung zur Emanzipation
Diana Å aparniene, Gediminas Merkys

„Wie im ganz normalen Leben auch“
Soziale Unterschiede in der Internetznutzung und Bildungsteilhabe von Jugendlichen
Nadia Kutscher

LizzyNet - Handlungsspielräume für Mädchen im Internet
Angela Tielmann

„Meine Mutter schimpft ja, wenn ich ins Chatten reingehe“
Theoretische Grundlagen und erste Eindrücke aus einem Forschungsprojekt zur Medienaneignung im Alltag deutscher und türkischer Jugendlicher
Sebastian Hacke, Heike Schaumburg, Sigrid Blömeke

„Everybody has an innergeek“
Technologische Neugier? Von der Dekonstruktion eines Mythos zur Rekonstruktion von Technik
Claude Draude

Das Zuhause als Ort der Aneignung digitaler Medien:
Domestizierungsprozesse und ihre Folgen
Jutta Röser

Gleiche Chancen für alle?
Befunde aus PISA 2003 zum Stellenwert der Schule beim Erwerb von Computerkenntnissen durch benachteiligte Jugendliche
Martin Senkbeil

Medienzugang und -kompetenz für alle?
Die Rolle der Schule bei der Nivellierung von Unterschieden
bezüglich der Nutzung neuer Medien
Sven Jöckel, Jochen Schöllkopf, Thomas Döbler

Wem nutzt die Netznutzung?
Mirko Marr

Autorinnen und Autoren

call for papers 2006

Impressum