Zeitschrift merz | Einzelhefte

cover
5,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Die Familien vor und auf dem Bildschirm, Familien, denen das Handy den Alltag erleichtert und Familien als Gestalterinnen von Medien, Familien im Schulbuch – dies sind nur einige wenige der Forschungsthemen, die in unterschiedlichsten Disziplinen von der Kommunikations- über die Medienwissenschaften, über die Familienpsychologie bis hin zur Soziologie der Familie behandelt werden. Lange Zeit dominierte ein Gefährdungs- und Bewahrungsdenken, das vor allem die negativen ‚Effekte’ ‚der Medien’ auf ‚die Familien’ akzentuierte. Nachdem die reine Medienwirkungsforschung an Boden verloren hat und sich komplexere Designs sowie korrespondierende Theorien, vor allem solche mit einem ausdrücklich kultur- und praxistheoretischen Hintergrund, durchsetzen konnten, ist die Zeit reif für eine medienpädagogische „Aneignung“ der produktiven Verschränkungen familien- und medienwissenschaftlicher Einsichten. Grundlegend hierfür ist ein verändertes Verständnis von Familie im Rezeptionsgeschehen, insbesondere auch von Eltern und Kindern, das ihnen nicht mehr den Status von Opfern der Medien zuweist, sondern sie als Akteure im Kontext behandelt. Dann wird nämlich deutlich, dass die Auseinandersetzung mit Medienformaten wie -inhalten eingebettet ist in die bestehenden sozialen Milieus, Beziehungen sowie individuellen Kompetenzen und Präferenzen. merz will versuchen, den Funken zwischen den noch weitgehend getrennten Bezugsdisziplinen überspringen zu lassen.
 

Inhaltsverzeichnis

aktuell >>
> Aktuell
> Veranstaltungsberichte


thema >>

> Bettina Hurrelmann: Lesen und soziale Herkunft
> Ekkehard Sander/Andreas Lange: Familien-Medien-Lernen
> Irmela Hannover/Arne Birkenstock: Multitasking-begabte Powerfrauen und einsame Wölfe
> Karin Ehler: Papi liest im Krieg
> Kathrin Audehm: Rituale und Medien
> Michael Feldhaus/ Niels Logemann: Die Kommunikationsmedien Internet und Mobiltelefon und ihre Funktionen im familialen Alltag


spektrum >>

> Heinrich Brinkmöller-Becker: Abitur-online.nrw
> Lars Kilian: Mit netzbasierten Kommunikationswerkzeugen zur Selbststeuerung im Lernprozess
> Michael Scheibel: "Under Construction"
> Nicola Marsden/Ingo Teegen: Zur Nutzung des Mediums Tageszeitung bei Grundschulkindern
> Stephanie Detering/Daniela Kleedörfer/Matthias Petzold: Handynutzung im Grundschulalter


medienreport >>

> Alexander Buck: Mediale Realität und Diffusion im "Tal der Wölfe"
> Daniel Ammann: Reise zu den Galapagos-Inseln
> Daniela Metz: Unten am Fluss...
> Günther Anfang: "Genius - Task Force Biologie" und "Genius - Unternehmen Physik"
> Markus Achatz/Michael Bloech: Annäherung an die Wirklichkeit
> Markus Achatz: Fragen nach dem wahren Sein
> Michael Bloech: Starke Jugendliche bei 14plus
> Thomas Jacob: Zivilisiertes Spielen


publikationen >>

> Bickelhaupt, Thomas: Kunst für's Volk. Kunstgeschichtliche Zitate in der Werbung der Printmedien
> Burkart, Roland/Hömberg, Walter (Hg.): Kommunikationstheorien. Ein Textbuch zur Einführung
> Cornelsen software: Texte, Themen und Strukturen interaktiv.
> Die Zauberflöte. Ein Musik-Bilderbuch nach der Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
> Handschuck, Sabine/Klawe, Willy: Interkulturelle Verständigung in der Sozialen Arbeit. Ein Erfahrungs-, Lern- und Ãśbungsprogramm zum Erwerb interkultureller Kompetenz.
> Kammerl, Rudolf: Internetbasierte Kommunikation und Identitätskonstruktion. Selbstdarstellungen und Regelorientierungen 14- bis 16-jähriger Jugendlicher
> Lumet, Sidney: Filme machen. Vom Drehbuch zum fertigen Film
> Marci-Boehncke, Gudrun/Rath, Matthias (Hg.): Dietrich Kerlen: Jugend und Medien in Deutschland. Eine kulturhistorische Studie
> Schulen ans Netz e. V. IT Works. (Hg.): Jugendmedienschutz – Filterlösungen im schulischen Umfeld
> Süss, Daniel: Mediensozialisation von Heranwachsenden. Dimensionen – Konstanten – Wandel
> Vogel, Rose (Hg.): Didaktische Konzepte der netzbasierten Hochschullehre. Ergebnisse des Verbundsprojekts „Virtualisierung im Hochschulbereich“
> Völcker, Beate: Kinderfilm. Stoff- und Projektentwicklung


service >>


kolumne >>

> Hans Hoff: Baby TV