Schule, Medien, Pädagogik

cover
ISBN 978-3-86736-062-3
16,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
Vergriffen (ggfs. Mängelexemplare vorhanden)
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Die Frage der Schulqualität ist seit PISA virulent. Auch die in Deutschland mit 200 Schulen vertretene Waldorfpädagogik befindet sich in einer aktiven Auseinandersetzung mit Fragen der Schulentwicklung und der Qualitätssicherung. Der Fokus ist hierbei wesentlich auf die Frage der Unterrichtsqualität gerichtet: Lässt sich die spezifische Unterrichtsmethode der Waldorfpädagogik in ihrer Ãśbereinstimmung und auch in ihrer Ergänzung bzw. Abgrenzung zum Unterricht an Regelschulen beschreiben? Was sind die besonderen Qualitätsaspekte des Waldorfunterrichtes? Wie lassen sie sich generieren und letztlich messen?
Diese Fragestellungen werden verfolgt, indem eine Annäherung von verschiedenen Seiten gesucht wird: von Seiten der empirischen Forschung, von Seiten der Praxis und von Seiten der Bildungswissenschaft. Die einzelnen Beiträge gehen auf ein Symposium an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn zurück. Sie verfolgen das Ziel, die Impulse und Erfahrungen der Waldorfpädagogik in den gegenwärtigen pädagogischen Diskurs einzubringen.

Autoren
Klaus-Peter Freitag (Lehrer und Mitglied im Sprecherkreis der Arbeitsgemeinschaft Waldorfpädagogik in NRW)
Dirk Randoll (Professor für empirische Sozialforschung im Fachbereich Bildungswissenschaft an der Alanus Hochschule)
Michael Roth (Wiss. Mitarbeiter im Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule)
Peter Schneider (Professor für Erziehungswissenschaft und Berufsbildung an der Universität Paderborn)
Jost Schieren (Wiss. Mitarbeiter in der Fakultät für Kulturwissenschaften an der Universität Paderborn)
Florian Schulz (Lehrer für Physik an der Rudolf-Steiner-Schule Witten)
Heiner Ullrich (Professor für Erziehungswissenschaft am Pädagogischen Institut der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz)
Reinhard Wallmann (Lehrer für Biologie und Chemie an der Rudolf-Steiner-Schule Dortmund)
 

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Jost Schieren
Schluss, Urteil, Begriff – Die Qualität des Verstehens

Peter Schneider
Schülerorientierter Unterricht

Michael M. Roth
Professionelle pädagogische Handlungskompetenz – ein holistisches Modell

Reinhard Wallmann
Wasser – erlebbare Zusammenhänge. Ein Unterrichtsbeispiel

Heiner Ullrich
Herausforderungen und Qualitätsfragen eines phänomenologischen Unterrichts. Fallstudie zur Physik-Epoche des 10. Schuljahrs an einer Waldorfschule

Florian Schulz
Die Herausforderung des Physik-Unterrichts an einem konkreten Beispiel

Dirk Randoll
Unterrichtsqualität an Waldorfschulen aus der Perspektive von Absolventen

Klaus-Peter Freitag
Aspekte praktischer Qualitätsbildung im Unterricht an Waldorfschulen

Autoren