Zeitschrift merz | Einzelhefte

cover
6,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Neue als Web 2.0 bzw. social software bezeichnete Formen der Mediennutzung und vor allem der Mediengestaltung (Anwendungen wie Wikis, Blogs und Podcasts sowie Projekte wie StudiVZ, Flickr, YouTube etc.) stellen lediglich am Rande eine technologische, vielmehr jedoch eine soziale Revolution dar. Immer mehr Menschen bedienen sich des World Wide Webs, um den ‚medialen SpieÃźâ€™ umzudrehen: Von passiven Medienkonsumentinnen und -konsumenten avancieren sie zu aktiven Medienproduzentinnen und -produzenten und zeigen der ganzen Welt, wer sie sind, was sie fühlen und welche Meinungen sie zu bestimmten Themen vertreten. Dass diese Entwicklung bedeutende medienpädagogische Potenziale aufweist, liegt auf der Hand. Doch worin bestehen diese? Und ist das tatsächlich alles so neu? Wo stöÃźt auch Medienpädagogik 2.0 an ihre Grenzen?
 

Inhaltsverzeichnis

aktuell >>

> aktuell
> Stichwort MMORP


thema >>

> Aktive Medienarbeit im Zeitalter des partizipativen Netzes
> Gabi Reinmann: Lernen und Lehren im Zeitalter des Web 2.0
> Horst Niesyto und Verena Ketter: Jugendliche und Web 2.0
> Ingrid Paus-Hasebrink, Tanja Jadin und Christine W.Wijnen: Web 2.0-Klasse: Projektorientiertes Lernen mit Wikis
> Iwan Pasuchin und Thomas Häcker: Lernen 2.0 in politökonomischen Kontexten am Beispiel des Portfolioansatzes
> Jürgen Ertelt: netzcheckers.de
> Matthias KieÃźling: Jugend 2.0?
> Sascha Düx: ROOTS&ROUTES TV


spektrum >>

> Annette Wiegelmann-Bals und Lars Zumbansen: Kommerzielle Spielkonzepte im Unterricht
> Wolfgang Gast: Willst du mit mir in den Urlaub fahren? – Ja, aber am Ende der Reise gut ankommen.


medienreport >>

> Daniel Ammann: Kleine Heldin - ganz groÃź
> Hannah Landeck: Aufklärung, mal anders
> Helene Hecke: Krieg in den Medien
> Kai Hanke: Genius - Im Zentrum der Macht
> Michael Bloech: Bedrückende Kinderschicksale
> Sarah Kerenkewitz und Klaus Martin Schulte: Die rätselhaft-vertraute Welt der Hörspielserie Die drei ???


publikationen >>

> Ammann, Daniel/Fröhlich, Arnold (Hg.): Trickfilm entdecken. Animationstechniken im Unterricht
> Brand, Eva/Brand, Peter (Hg.): Die Zeitung in der Primarstufe
> Buermann, Uwe: Aufrecht durch die Medien. Chancen und Gefahren des Informationszeitalters und die neuen Aufgaben der Pädagogik
> Decke-Cornill, Helene/Luca, Renate (Hg.): Jugendliche im Film – Filme für Jugendliche. Medienpädagogische, bildungstheoretische und didaktische Perspektiven
> Dorn, Kirsten: Tronis Reise ins Internet
> Hug, Theo (Hg.): Didacts of Microlearning. Concepts, Discourses and Examples
> Kleinman, Sharon (Hg.): Displacing Place. Mobile Communication in the Twenty-first Century
> Klemm, Michael/Jakobs, Eva-Maria (Hg.): Das Vergnügen in und an den Medien – Interdisziplinäre Perspektiven
> MKFS-Broschüre: Mit Kindern ins Kino
> Peez, Georg (Hg.): Handbuch Fallforschung in der ästhetischen Bildung/Kunstpädagogik
> Schäfer, Miriam/Lojewski, Johanna: Internet und Bildungschancen. Die soziale Realität des virtuellen Raumes
> Ueffing, Claudia M.: Pädagogik der frühen Kindheit im Kontext von Migration – Theoretische Grundlagen und erzieherische Praxis
> Weber, Mathias (Hg.): Das Web-Adressbuch für Deutschland 2008. Die 6.000 wichtigsten deutschen Internet-Adressen


kolumne >>

> Hans-Dieter Kübler: Wohlfeile Sündenböcke