Zeitschrift merz | Einzelhefte

cover
6,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Zum Heftthema: Medienpädagogik in Ganztagsschulen

Mit der zunehmenden Zahl von Ganztagsschulen in Deutschland steigt die Hoffnung der Medienpädagogik, ihren Platz im schulischen Alltag zu bekommen. Tatsächlich hat diese Entwicklung dazu geführt, dass in einigen Bundesländern Modelle entwickelt werden, mit dem Ziel, die Förderung von Medienkompetenz in der Schule zu verankern. Eines der wichtigsten Argumente für die Integration von Medienpädagogik in Ganztagsschulen ist, dass Schülerinnen und Schüler damit ein Angebot erhalten, bei dem sie Selbstwirksamkeit erfahren, das sie motiviert und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung nachhaltig stärkt. Damit unterstützt medienpädagogische Arbeit Entwicklungen, die mit dem Mehr an Zeit, die Kinder und Jugendliche in Ganztagsschulen verbringen, noch stärker als bisher zur Aufgabe von Schule werden. Noch ist die Politik in Deutschland in Bezug auf Ganztagsschulen sehr uneinheitlich. Umso genauer sollte man sich Modelle ansehen, die anderen Bundesländern besonders gut gelungen sind. Eine Auswahl innovativer Ideen wird in dieser merz-Ausgabe vorgestellt.
 

Inhaltsverzeichnis

aktuell


thema

Ida Pöttinger, Günther Anfang: Editorial

Ida Pöttinger, Karin Zinkgräf, Karin Schneider-Weber: SMEP oder Learning by Dewey

Daniela Bickler: Freie Lernorte - Ein pädagogisches Konzept entsteht

Katja Friedrich: Landesmedienanstalt goes Ganztagsschule

Jürg Fraefel: Schulisches Medienprofil und Ganztagsschule

Gerhard Tulodziecki: Ganztagsschule und Medienbildungsstandards


spektrum

Esther Willbrandt, Martina Schoch: täxt - Die Jugend-Literatur-Community

Björn Friedrich, Tobias Brutscher: gamePLAYtheater: Machinima und Schauspielkunst

Markus Decker: Killerspiele im Hörsaal?

Thorsten Lorenz, Cornelia Glaser: Schrift als Medium. Typografie und Lesen im medialen Wandel

Carlo Avventi: Ãśber die Missachtung einer Kunst


medienreport

Elisabeth Jäcklein: Von Mut, Tapferkeit, Zusammenhalt - und einem kleinen Wunder

Sabine Bonewitz: "mec - der Medienpädagogische Erzieher/innenclub" - ein rheinland-pfälzisches Modellprojekt

Tilmann P. Gangloff: Werteverfall im Dschungelcamp?

Die Wilden Hühner – Der Club der schlauen Köpfe. CD-ROM, Win 2000/XP/Vista; Mac OS X. Nach der Buchvorlage von Cornelia Funke. Hamburg: Oetinger, 2008, 9,95 €

Die Zeitdetektive – Montezuma und der Zorn der Götter. Folge 12, Hörbuch; Gesamtspielzeit: 01:14:27; JUMBO-Verlag, 10,95 €


publikationen

Sabine Streich (2008). Videojournalismus. Ein Trainingshandbuch. Konstanz: UVK, 276 S., 50 Abbildungen, 24,90 €

Wijnen, Christine W. (2008). Medien und Pädagogik international. Positionen, Ansätze und Zukunftsperspektiven in Europa und den USA. München: kopaed, 268 S., 18,80 €

Hallermayer, Evi (2008). Filme analysieren – Kulturen verstehen. Ãśber Akira Kurosawas "Yojimbo" und seine beiden Remakes " Per un pugno di dollari" und "Last man standing". UVK Verlagsgesellschaft: Konstanz 2008, 548 Seiten, 49€

Schäfer, Horst (2008). Kinder, Krieg und Kino. Filme über Kinder und Jugendliche in Kriegssituationen und Krisengebieten. UVK Verlag, Konstanz. 254 Seiten, 29 €

Brehm, Anton (2006). Elternabend. Modelle für die Praxis. Freiburg: Lambertus-Verlag, 173 S., 22 €

von Gottberg, Joachim/Prommer, Elizabeth (Hrsg.) (2008). Verlorene Werte? Medien und die Entwicklung von Ethik und Moral. UVK Konstanz 2008. 262 Seiten, 24 €

Hartung, Anja (2008). Humor im Hörfunk und seine Aneignung durch Kinder und Jugendliche. München: kopaed, 314 S., 19,80 €

Pisarczyk, Siegmund (2997). Fundraising. Eine freizeitpädagogische Chance für Jugendtreffs. Hamburg: Eigenverlag, 220 S., 40 €

Winter, Carsten/Hepp, Andreas/Krotz, Friedrich (Hrsg.) (2008). Theorien der Kommunikations- und Medienwissenschaft. Grundlegende Diskussionen, Forschungsfelder und Theorieentwicklungen. Wiesbaden: VS-Verlag, 464 S., 34,90 €


service


kolumne

Kai Hanke: Lost in Communities