Zeitschrift merz | Einzelhefte

cover
8,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Musik-CDs auf Schulhöfen, Hass-Seiten im Netz, gefährliche Kommentare und facebook-Gruppen, Propaganda in Chat-Räumen ... Rechte Aktivitäten in und mit Medien können die unterschieldichsten Ausprägungen haben. Immer wieder warnen Medien und Expertinnen und Experten vor radikalen Umtrieben, Initiativen setzen sich Aufklärung und Aufdeckung eben dieser Aktivitäten zum Ziel.
Doch wie aktiv sind rechte Gruppen wirklich, wo versuchen sie Jugendliche mit ihrer Ideologie zu erreichen und wo wird vor allem Panik verbreitet – und welche Aktionen und Anlaufstellen gibt es, die dagegen arbeiten?
merz 5/2011 hat sich dieses schwierige und leider immer wieder aktuelle Thema Vernetzung von Rechts und gegen Rechts vorgenommen. In der aktuellen Themenausgabe soll zunächst geklärt werden, welche jugendkulturell relevanten rechten Strömungen aktuell überhaupt vorzufinden sind und wie die verschiedenen Gruppe voneinander abzugrenzen sind. Aus verschiedenen Sichtweisen werden die Ideologien und Strategien rechter Parteien und Gruppen aufgezeigt, ihre tatsächliche Wirksamkeit eingeordnet und ein realistisches Bild der aktuellen Lage gezeichnet. AnschlieÃźend werden verschiedene praktische Ansätze, Initiativen und Materialien vorgestellt, die sich mit rechtem Gedankengut beschäftigen und Aufklärung und Hilfe leisten.