Gesellschaft - Altern - Medien

cover

Screening Age

Medienbilder – Stereotype – Altersdiskriminierung

Band 5, München 2013, 280 Seiten
ISBN 978-3-86736-175-0
19,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Der Band „Screening Age“ widmet sich den vielschichtigen Zusammenhängen von Medienbildern, Stereotypen und Phänomenen der Altersdiskriminierung. Wissenschaftler/innen aus verschiedenen Disziplinen sowie pädagogische Akteure identifizieren Defizite in der Forschung zu medialen Alter(n)sbildern sowie ihrer Rezeption und Aneignung. Zugleich liefern sie mit ihren Diagnosen und Analysen Impulse für weiterführende Forschungsinitiativen. Literatur-, Film-, Medien- und Aneignungsstudien akzentuieren die sozial- und gesellschaftspolitische Relevanz des Themas – verbunden mit einem Plädoyer für gröÃźere Offenheit gegenüber dem Alter(n), die sich auch in den Medien widerspiegeln sollte. Besonderes Augenmerk gilt den jüngsten Entwicklungen, die sich um das Stichwort „Junges Altern“ gruppieren. Es stellt sich die Frage, inwieweit diese das Spektrum eingeschliffener Alter(n)sbilder erweitern oder lediglich neue Stereotype produzieren.

In der strukturierten Zusammenführung ausgesprochen disparater Ansätze und Forschungsperspektiven bietet der vorgestellte Band eine lesenswerte Orientierung im Bereich der aktuellen kultur- und sozialwissenschaftlichen Altersbildforschung; er belegt aber auch, wie sehr die wissenschaftliche Analyse auf diesem Gebiet noch in den Anfängen begriffen ist.
Vor diesem Hintergrund sei die Lektüre des Bandes vor allem als Inspiration für weitere Erkundungen empfohlen.
Anja Hartung in tv diskurs 4/14
 

Inhaltsverzeichnis

Clemens Schwender, Dagmar Hoffmann & Wolfgang ReiÃźmann
Screening Age – Einführung in den Band


I. Alterskonzepte und Altersbilder in den Medien

Eva Flicker, Nina Formanek & Katja Gerstmann
Mediale Repräsentationen von Alte/r/n in Bild und Text: Indizien eines allmählichen Paradigmenwechsels

Martina Thiele, Helena Atteneder & Laura Gruber
Neue Altersstereotype. Das Diskriminierungspotenzial medialer Repräsentationen „junger Alter“

Karen Torben-Nielsen
Wen kümmern schon die Medien? – Zum Einfluss der Medienpräsenz älterer Menschen auf deren gesellschaftliche Stellung

York Kautt
Alte(r)(n): Imaginationen zwischen Medienkultur und Lebenswirklichkeit

Marcel Lucke & Clemens
Schwender
Altersbilder in der TV-Werbung – zwischen Zielgruppenansprache und visuellem Argument

Bengü Basbuğ
Ewige Jugend: Mythos in einer alternden Gesellschaft
Der Trend des „jungen Alterns“ in der Werbung

Thomas Wilke
Alternde Rockstars – Alternde Rockshows? – Zur Differenz von medialer Beobachtung und Selbstinszenierung

Anita Wohlmann
Junge Altersbilder in den Medien – Stereotype über das Alter(n) in zeitgenössischen romantischen Komödien

Sigrid Haase
Wie Altersbilder laufen lernen – Screening fashion: Foto Performances Film


II. Konstruktionen vom Altern und die Aneignung von Altersbildern

Anabel Ternès & Philipp Prigge
Medial konstruierte Altersbilder: Phänomene der Stereotypenbildung in altersspezifischen Internetforen

Laura Sūna
Senioren-Pop? Zur Bedeutung volkstümlicher Schlagermusik für ältere Menschen

Julian Wangler
Mediale Altersbilder und deren einstellungsverändernde Effekte

Wofgang ReiÃźmann, Antonela Nedic & Dagmar Hoffmann
„Wenn ich in den Spiegel gucke, soll es noch ein kleines bisschen ästhetisch aussehen“ – Eine Fallstudie zum Verhältnis von Körpererleben, Schönheitshandeln und Medienaneignung im Lebensverlauf

Sarah Kuschel
Subjektive Sichtweisen und Gegen-Bilder in Amateurfilmen – Wettbewerb Video der Generationen: Rekonstruktion und Dekonstruktion von Klischee-Vorstellungen über das Alter(n)

Dirk H. Medebach
Altersbilder und biografische (Re-)Konstruktion mit Filmen – Pflege und Imagearbeit zwischen Identität-Erinnern und Demenz-Vergessen