Schriftenreihe zur digitalen Gesellschaft NRW

cover

Einfach fernsehen?

Zur Zukunft des Bewegtbildes

Band 2, München 2013, 126 Seiten
ISBN 978-3-86736-402-7
14,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

"Einfach fernsehen" war gestern. Denn Internet und Digitalisierung verändern nicht nur die Produktion von Bewegtbildmedien, sondern auch deren Rezeption. Neue Formen der Partizipation und Vergemeinschaftung entstehen vor dem Hintergrund von sozialen Online-Netzwerken und den dadurch gewachsenen Interaktionsmöglichkeiten. Webvideo etabliert sich.

Aber stehen wir tatsächlich vor einer Revolution oder lediglich einer Evolution? Und was bedeutet das für die Arbeit der Medienmacher, die -inhalte und die -nutzer? Die Beiträge des zweiten Bandes der Schriftenreihe zur Digitalen Gesellschaft des Landes NRW befassen sich mit diesen Fragen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven – mal eher Fachaufsatz, mal Artikel und Interview.

Sie stammen von Dimitrios Argirakos (European Web Video Academy), Sebastian Büttner (Gesamtkunstwerk Entertainment), Sabine Frank (Google Deutschland), Bertram Gugel (Video-Internet Experte), Lars GräÃźer und Friedrich Hagedorn (beide Grimme-Institut), Markus Hündgen (European Web Video Academy), Vera Lisakowski (Grimme Online Award) Lutz P. Michel (MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung), Aycha Riffi (Grimme-Institut), Franz Josef Röll (Hochschule Darmstadt), Eike Rösch (Medienpädagogik Praxis-Blog), Borja Schwember (Doktor Allwissend), Daniel Seitz (Mediale Pfade), Otto Vollmers (Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Dienstanbieter) und Jochen VoÃź (Autor und Transmedia-Producer).

Leseprobe: Beitrag Rösch/Seitz
 

Inhaltsverzeichnis

Frauke Jacobsen:
Vorwort

Lars GräÃźer, Aycha Riffi:
Und alles bewegt sich?! Einleitung

Lutz Michel, Aycha Riffi:
Bewegtbild 2020 – Ein Blick in die Zukunft

Jochen VoÃź
Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört

Sebastian Büttner im Interview mit Jochen VoÃź:
„Wandeln zwischen den Welten“: Crossmediale Erlebnisse konzipieren und herstellen

Eike Rösch, Daniel Seitz:
YouTube als Teil der Jugendkultur – eine kleine Genrekunde

Dimitrios Argirakos, Markus Hündgen:
Lasst uns diskutieren!

Borja Schwember im Interview:
Weder bin ich Brad Pitt, noch Ranga Yogeshwar!

Bertram Gugel:
Videofinanzierung – zwischen Werbevermarktung, Product Placement und Paidkanälen

Franz Josef Röll:
Vom Smart TV zum transmedialen Storytelling

Sabine Frank im schriftlichen Interview:
YouTube killed the TV-Star? - Bewegtbild in konvergenten und internationalen Medienwelten

Otto Vollmers im schriftlichen Interview:
Mission (Im)possible? – Bewegtbilder im Netz als Herausforderung für den Jugendmedienschutz

Friedrich Hagedorn, Vera Lisakowski:
Bilder, die bewegen – zur Qualitätsbeurteilung audiovisueller Angebote beim Grimme Online Award

Lars GräÃźer, Aycha Riffi:
10 Thesen

Autorinnen und Autoren

Kontakte