Kulturelle Bildung

cover

Musik - Digitalisierung - Bildung

München 2024 (März), 200 Seiten
ISBN 978-3-96848-728-1
22,80 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Im Verlagsprogramm unter

Produktbeschreibung

Um zu diskutieren, was Musiklernen mit und über digitale Medien im 21. Jahrhundert bedeu-ten kann, trafen sich im Juni 2022 Forscher*innen aus Musikpädagogik und Musikwissen-schaft, Expert*innen aus der musikpädagogischen Praxis und Interessierte aus Schule und Hochschule im Rahmen der Tagung Musik – Digitalisierung – Bildung an der Bergischen Universität Wuppertal. Im Laufe des gemeinsamen Austausches wurden viele Fragen aufge-worfen und aufgegriffen: Wie können etwa musiktechnisch bedeutsame Entwicklungen und deren kulturelle Verflechtungen für die Schüler*innen erfahrbar gemacht werden und welche Bedeutung kann ihnen im Rahmen musikalischer Bildung zukommen? Wie können Schü-ler*innen Smartphones und Tablets kreativ und lernwirksam nutzen? Wie prägen digitale Me-dien und deren vielfältige Möglichkeiten die musikalische Sozialisation unserer Schüler*innen, ihre Hörgewohnheiten und Präferenzen? Und welche Kompetenzen benötigen Schüler*innen und Musiklehrkräfte für eine Welt, in der Medientechnologien auf verschiedene, nicht immer auf den ersten Blick sichtbare Weise das kulturelle und gesellschaftliche Leben beeinflussen? Die facettenreichen Beiträge im vorliegenden Band zur Tagung versuchen diese Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven zu beantworten.
 

Inhaltsverzeichnis

Melanie Vogt
Graphic Recording

Daniela Neuhaus und Helmke Jan Keden
Vorwort


Grundlagen und didaktische Überlegungen

Daniela Neuhaus
Lernen über Medien
Musikbezogene Digitalisierungsphänomene aus medienkritischer Sicht

Barbara Hornberger
„Digital ist besser?“
Inszenierungskompetenz als Schlüssel im Umgang mit medialer populärer Kultur


Forschung

Linus Eusterbrock und Julia Weber
Kreative Handlungsmacht und die Erfahrung von Autor*innenschaft
Schulische und außerschulische digitale Musikproduktion im Vergleich

Timo Neuhausen und Michael Ahlers
Modellierungen außerinstitutioneller Aneignungsprozesse digital-materieller Interfaces und (musik-)pädagogische Anschlüsse


Praxisberichte

Linda Lühn
Das iPad als Lehr- und Lerninstrument im allgemeinbildenden Musikunterricht
Persönliche Praxiserfahrungen

Christine Strucken-Paland
Der Medienkompetenzrahmen NRW
Konzept und Umsetzung im Musikunterricht

Gabriel Imthurn
OER-Lehrmittel für das Fach Musik
Chancen und Risiken von Lernplattformen


Positionierungen

Manfred Grunenberg
Wie digitale Transformation die Musikschulen verändern wird
Eine persönliche Sicht auf Chancen und Nutzen

Kai Martin
Sich finden – sich verlieren
Musikalische Bildung in Zeiten von Digitalisierungsprozessen


Autor*innenhinweise