Zeitschrift kjl&m | Einzelausgaben

cover
11,00 EUR
inkl. gesetzl. MWSt - ggfs. zzgl. Porto und Versand
 

Produktbeschreibung

Im März 2020, auf dem ersten Höhepunkt der globalen Corona-Krise, sah man in einem vielfach geteilten Internet-Video die EU-Kommissionspräsidentin, Ursula von der Leyen, wie sie sich in einem Waschbecken unter dem Motto Save lives – clean your hands im Beethoven-Jahr zu der von ihr gesummten Melodie aus der Sinfonie Nr. 9, Freude, schöner Götterfunken, die Hände mit medizinischer Perfektion klinisch rein wusch: Eine Strophe gesummte EU-Hymne zur perfekten Handhygiene als Virenschutz für alle … was für ein symptomatisches Bild des Jahres 2020!
Friedrich Schiller schrieb die Worte zu der Melodie im vierten Satz von Beethovens Sinfonie im Sommer 1785 in Gohlis, heute ein Stadtteil von Leipzig. Darin heiÃźt es über die Freude: „Alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt“. – Solidarität, gerade im Zeichen der Freude, ist der soziale Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält. Er tut, gerade im 30. Jahrestag der Wiedervereinigung des geteilten Deutschland, an den wir im Herbst 2020 gedenken, allen Menschen bitter Not. Auch die KJL erzählt von solidarischem Handeln und von solidarischen Gemeinschaften mit Verantwortungsgefühl. Diesen Facetten möchte das Themenheft nachspüren.

Aus dem Editorial von Sebastian Schmideler
 

Inhaltsverzeichnis

Editorial


Maria Reinhardt
Ein Freund ist, wer als Freund handelt.
Bewährungssituationen, Solidarität und kindliche Verantwortungsgemeinschaften im aktuellen Kinder-Detektivroman

Johannes Mayer
„Einer ist keiner“
Von der Solidarität im Kinder- und Jugendtheater

Sebastian Schmideler
Die „misshandelte Tugend“ und das „hartherzige Laster“
Solidarität und Soziale Frage in moralischen Jugenderzählungen von Gustav Nieritz. Ein Beitrag zum 250. Geburtstag des Volks- und Jugendschriftstellers

Jana Mikota
„Ich wusste jedenfalls, dass ich mit Ahmet befreundet sein wollte“
Füreinander einstehen in ausgewählten aktuellen Kinderromanen

Heike Elisabeth Jüngst
Marx im Comic

Maria Becker
„Genialer Theoretiker des Proletariats“
Karl Marx in der biografisch-historischen Belletristik der DDR-Kinder- und Jugendliteratur

Sigrun Putjenter
Marx | Kinder | Bücher
Eine Onlineausstellung der Kinder- und Jugendbuchabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin – PreuÃźischer Kulturbesitz

Kurz gefragt
Interview mit Carola Pohlmann, Leiterin der Kinderbuchabteilung der Berliner Staatsbibliothek, zum Tod des Verlegers Hans-Joachim Gelberg


Spektrum

Kristina Schmitt
Ausgestellte Kinder- und Jugendliteratur als auÃźerschulischer Lernort – Literaturinszenierungen mit Spielraum

Katarina Wexberg
Zwei Jahre Kinder- und Jugendliteratur aus der Ferne?


Fachliteratur


Aktuell


Aus der AJuM
LesePeter